12 von 12 im Mai 2022

Das ist das 10. Mal, dass ich bei der alten Bloggertradition „12 von 12“ mitmache. Die Community dokumentiert den Tag fotografisch mit wenig Text. Verlinkt werden alle Blogs bei „Draussen nur Kännchen“ – Wahnsinn, was da an Erlebnissen alles zusammenkommt! Mal reinschnuppern lohnt sich definitiv! Mein 12 von 12 im Mai 2022 begann übrigens bereits […]

mehr lesen...
Unterschiede Coaching Beratung

Unterschiede zwischen Coaching und Beratung

Im Alltag stelle ich ganz oft fest, dass die meisten Leute die Unterschiede zwischen Coaching und Beratung nicht kennen. Sehr viele folgen dem Trend, die Worte synonym zu verwenden, was definitiv verkehrt ist. In diesem Blogartikel kläre ich die Begrifflichkeiten, arbeite die Unterschiede heraus und zeige auf, wo es allenfalls Überschneidungen gibt. Was ist Beratung? […]

mehr lesen...

Ich helfe dir, deine Echse zu zähmen

Und nein, hier handelt es sich nicht um eine Dressurnummer! Du besitzt auch kein Reptil? Lies bitte trotzdem weiter!Wer meinen Blog verfolgt, weiss, dass ich mich in der Ausbildung zum Visualisierungscoach bei mindtv befinde. Diese innovativen Leute haben ein wichtiges Werkzeug entwickelt, um gefühlsstarken Menschen zu helfen, ihren Emotionen nicht völlig ausgeliefert zu sein. Das […]

mehr lesen...
Bärenabschied

Monatsrückblick April 2022

April, April macht was er will, sagt bei uns eine Redensart. Wie recht sie doch hat. Allerdings nicht unbedingt wettermässig, denn das war bei uns recht gut, aber sonst gab es doch einige Turbulenzen. Und einen fulminanten Abschluss obendrein. Diesmal habe ich meine Lehren aus den vergangenen Schulferien gezogen und auch begabt & glücklich eine […]

mehr lesen...
Glossar Begabtenförderung

Begabtenförderung Glossar: die wichtigsten Begriffe zur Begabtenförderung einfach erklärt

Jedes Themengebiet hat so seine eigene Sprache. Manchmal klingt die sehr fremd. Nicht umsonst spricht man ja auch vom «Fach-Chinesisch» oder „etwas kommt einem spanisch vor“. Wer klug und wichtig klingen möchte, verwendet so viele Fachbegriffe wie möglich. Was nur was bringt, wenn die Gesprächspartner:innen die Begriffe auch kennen.Ich versuche, mit meinem Gegenüber so verständlich […]

mehr lesen...
Pullout-Programm

Meine Überzeugung: Pullout-Programme sind wichtig!

Nur allzu gut erinnere ich mich, wie ich vor bald 20 Jahren vom Verantwortlichen des Bildungsdepartements gemassregelt worden bin. Der Grund war, dass ich mir erlaubt hatte, als ersten Stein des Begabtenförderungskonzeptes an unserer Schule ein Pullout-Programm zu setzen. Damals wurden gerade die ersten Integrationskonzepte ausgebrütet und diese segrative Massnahme lief diesem Gedankengut entgegen. Macht […]

mehr lesen...

12 von 12 im April 2022

Ich habe heute einen freien Tag mit wenig Terminen. Optimal für die 12 Bilder, mit denen ich gemäss der alten Bloggertradition an jedem 12. des Monats meinen Tag dokumentiere. Nun nehme ich dich bereits zum 9. Mal mit durch meinen Tag. Also komm, schau rein! Willkommen in meiner Welt! Der morgendliche Blick aus dem Fenster […]

mehr lesen...
Monatsrückblick März 22

Monatsrückblick März 2022

Wie so viele andere auch bin auch ich betroffen über die Kriegsgeschehnisse in der Ukraine und meine Gebete beinhalten einen starken Friedenswunsch und die Bitte um Vernunft der Mächtigen. Deshalb war mir auch der Artikel „mit begabten Kindern über den Krieg sprechen“ ein echtes Herzensanliegen. Natürlich sollte man mit allen interessierten jungen Menschen darüber reden […]

mehr lesen...
Poolgespräch im Potenzialraum

Pool-Gespräche – Panta Rhei

Alles fliesst. Alles soll in Fluss kommen, auch vertrackte Situationen. Zunehmend gefragt sind bei „begabt & glücklich“ die Rundtisch-Gespräche, bei denen ich mit allen Personen, die mit einem hochbegabten Kind zu tun haben, gemeinsam die Situation analysiere und bespreche.In den letzten zwei doch sehr heissen Sommern wurden diese Gespräche nicht nur inhaltlich manchmal sehr hitzig. […]

mehr lesen...
Spielfiguren Doppelte Ausnahmen

Twice exceptionals – doppelt aussergewöhnlich

„Twice exceptionals“ sind Kinder, die zu ihrer Hochbegabung noch eine Störung oder Behinderung mit auf den Weg bekommen haben. Im deutschen Sprachraum nennen wir sie auch „doppelte Ausnahmen“. Hochbegabte Kinder mit einer Begleitstörung – ich sage lieber „special effect“, bilden bezüglich der Vielfalt ihrer Symptome eine sehr heterogene (durchmischte) Personengruppe. Das erschwert die Identifikation extrem. […]

mehr lesen...