Rückblick auf November 2021

Top of Europe

Der November fing grossartig an! am 1. November konnte ich einen langgehegten Wunsch meiner Löffelliste abkreuzen: Besuch des Jungfraujochs – Top of Europe! Wir hatten noch vergünstigte Karten, die sonst endgültig verfallen wären. Es war ein grauer Tag, als mein Schatz und ich uns auf den Weg machten. Unterwegs begann es zu schneien! Wie cool ist das denn? Grundsätzlich mag ich Schnee… in den Bergen oder um Weihnachten rum gern auch im Fachland.
Höher als der kleine Scheidegg war ich in diesem Gebiet noch nie! Hier also den Zug gewechselt und durch immer dichter werdenden Nebel und Flockengestöber hoch zum Top of Europe. Das Wetter meinte es echt nicht gut mit uns, aber unbeirrt marschierten wir raus zur Sphinx. Die Stimmung hätte bestens zu einem Action Thriller gepasst… Da wir aber bald eher das Bedürfnis nach Ruhe und Wärme hatten, waren die Gerüche von Suppe und Auflauf verheissungsvoll genug, um uns ins Restaurant zu locken.
Kaum am Tisch fielen mir merkwürdige schwarze Krümel am Boden auf. Die Auflösung für diese Sauerei fanden wir, als wir den Hauptgang holen wollten: Die Schuhsohle der Wanderstiefel meines Partners löste sich in Mikrobestandteile auf. Panzerklebeband aus dem Fundus des Kochs verschaffte Abhilfe, aber die geplante kleine Schneewanderung zum nächsten Geocache legten wir buchstäblich auf Eis. Jungfraujoch- wir kommen wieder!

Spiele-Atelier

Zu meinem Unterricht gehört auch, dass ich für die Lernenden unserer Schule immer wieder Workshops anbiete, die den Domänen von Howard Gardner zugeordnet werden. Diesmal war es ein Spiele-Atelier, das über sechs Doppellektionen stattfand. Als begeisterte Spielerin gab ich jedem Kursteil einen Überbegriff: Wortspiele, Würfelspiele, Streichholzspiele, Spiele mit Bleistift und Papier, Taktikspiele und Wunschkonzert standen in meinen Vorbereitungsunterlagen. Es war eine vife Gruppe Dritt- und Viertklässler, die sich in meinem Schulzimmer trafen, um Spiele kennenzulernen, sie aber auch zu verändern und die Levels zu erhöhen.
Spielen ist so eminent wichtig um Sozialverhalten zu üben, Kreativität zu fördern und ganz einfach Spass zu haben. Dadurch, dass ich einige Spiele wieder frisch lernen musste, wurde auch bei uns zu Hause wieder mehr gespielt- mal schauen, ob ich das in den Dezember hinüber retten kann.

Buch Vernissage Joëlle Huser

Schon öfters habe ich in meinen Blogs die Pionierarbeit von Joëlle Huser im Bereich Begabungs- und Begabtenförderung (BBF) erwähnt. Ihr Buch „Lichtblick für helle Köpfe“ ist ein Standardwerk für Lehrpersonen und auch Eltern. Nach 20 Jahren war die Zeit für eine Neuauflage reif und es war mir eine Freude, an der Vernissage, die im Rahmen der SwissDidac im Bern stattfand teilzunehmen. Es war ein bisschen wie ein Familientreffen: Ehemalige Dozenten, Wegbegleiter und Studierende trafen sich zum Feiern und Fachsimpeln. Wie hat mir das gefehlt! Zoom ist echt nicht das Gleiche…
Daneben gab es natürlich auch eine Fülle an neuen Materialien und Büchern für den Unterricht zu bestaunen – mit Kaufen konnte ich mich dieses Jahr erfolgreich zurückhalten.

Joëlle Huser wird vom ZLMV interviewt

Frühlingssymphonie Grönemeyer

Im April 2020 hätten mein Liebster und ich im KKL die „Frühlingssymphonie“, aufgeführt vom Luzerner Symphonieorchester (LSO), dirigiert von Herbert Grönnemeyer geniessen wollen. Nun ja, wir wissen, wieso das nichts wurde… Eine Frühlingssymphonie im November ist zwar gewöhnungsbedürftig aber dennoch wunderschön. Wir haben das Konzert in vollen Zügen genossen und werden uns den Film bestimmt noch anschauen. Dass dieser dem ganzen Projekt zugrunde liegt, haben wir nämlich erst am nächsten Tag durch einen Facebook-Kommentar erfahren….

Luzerner Symphonie Orchester spielt sich im KKL ein
Das Luzerner Symphonie Orchester spielt sich ein

Was im November auch noch los war

Ausblick auf den Jahresrückblick mit Affiliate Link (erwähnen)

Schlagwörter: Rückblick 

Ein Gedanke zu „Rückblick auf November 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.