Blog-Artikel zum Schlagwort "hochbegabt"

Zu intelligent, um glücklich zu sein? Eine Rezension

Zugegeben, das Buch „Zu intelligent, um glücklich zu sein?“ ist schon älter. Erstmalig publiziert wurde es 2017 im Goldmann Verlag, München. Die Autorin, Jeanne Siuad-Facchin, geb. 1957, ist Psychologin und Gründerin der Cogito Z-Zentren für hochbegabte Menschen, von denen sich eines in Genf, aber die Mehrheit in Frankreich befinden.Das Buch wird durchaus zwiespältig rezensiert, aber […]

mehr lesen...
100 Blogartikel

100 Blogartikel – Rückblick und Ausschau

Keine Pauken, keine Trompeten, aber doch eine Portion Stolz! Mit diesem Blogpost umfasst mein Blog nun 100 Blogartikel! Am 5.10.2020 um 21.11 Uhr habe ich zum allerersten Mal in meinem Leben einen Blogartikel veröffentlicht! Er handelte vom internationalen Lehrertag. Mit pochendem Herzen und einem Kloss im Hals harrte ich der Reaktionen, die da vielleicht kommen […]

mehr lesen...
Glossar Begabtenförderung

Begabtenförderung Glossar: die wichtigsten Begriffe zur Begabtenförderung einfach erklärt

Jedes Themengebiet hat so seine eigene Sprache. Manchmal klingt die sehr fremd. Nicht umsonst spricht man ja auch vom «Fach-Chinesisch» oder „etwas kommt einem spanisch vor“. Wer klug und wichtig klingen möchte, verwendet so viele Fachbegriffe wie möglich. Was nur was bringt, wenn die Gesprächspartner:innen die Begriffe auch kennen.Ich versuche, mit meinem Gegenüber so verständlich […]

mehr lesen...

Wieso misst man Hochbegabte immer an ihren Defiziten?

Seit bald 20 Jahren begleite ich Familien, Schulen und natürlich hochbegabte Kinder. Und genau so lange klingen immer wieder diese Stereotypen in meinen Ohren: „So krakelig wie der Johannes schreibt, darf der sicher keine Zusatzaufgaben lösen. Der soll sich erstmal um eine schöne Schrift bemühen!“ Dieses Suchen nach Defiziten bei Hochbegabten ist etwas, was tief […]

mehr lesen...
IQ-Test

Wie läuft eine Potenzialanalyse mit Kindern ab?

Hin und wieder fragen mich potenzielle Kunden oder Freunde, wie es denn abläuft, wenn Kinder zu mir zu einer Potenzialanalyse, umgangssprachlich auch „Intelligenztest“ oder „Abklärung“ genannt, kommen. Und ob die denn wirklich alle hochbegabt seien? Ich zeige hier, wie eine Potenzialanalyse ablaufen kann: Am Anfang des Kontakts steht immer eine Fragestellung, eine Unsicherheit oder eine […]

mehr lesen...
Mädchen liest

Hochbegabte Mädchen

Das kleine Mädchen, das da gerade in meinem Potenzialraum neben mir sitzt und bis eben noch ganz vertieft an „Dschungel Abenteuer“ geknobelt hat, schaut mich nun mit grossen Augen an und sagt ernsthaft: „Das war jetzt richtig toll, weil ich richtig denken durfte!“ Und wie sie gedacht hat, die Kleine! Ausgangslage war, dass Gioia, ganz […]

mehr lesen...

Warum Bücher bei Hochbegabung die Beratung nicht ersetzen können

Wieso ich zum Thema Hochbegabung zwar Bücher empfehlen kann, aber eine konkrete Beratung für zielführender halte, erläutere ich in diesem Blogbeitrag. Weder Beratung noch Bücher Wenn ich an meine erste bewusste Auseinandersetzung mit dem Thema Hochbegabung denke, kommen mit als erstes die vielen Vorurteile, die ich zu hören bekam, in den Sinn. Das Thema hat […]

mehr lesen...

Sind autonome Kinder hochbegabt?

Letztlich ist mir wieder einmal ein Buch des dänischen Pädagogen Jesper Juul in die Hände gekommen. Der Mann beeindruckte mich schon vor vielen Jahren und wenn ich heute seine Bücher lese, merke ich, dass sie nichts von ihrer Aktualität eingebüsst haben. Unter anderem spricht er da auch vom „autonomen Kind“. Wenn ich seine Beschreibungen so durchlese, stelle ich fest, dass sie zu einem ganz grossen Teil auf die meisten hochbegabten Kinder, die ich kenne, zutreffen. Was heisst das jetzt also?

mehr lesen...